05. - 06. Juli 2014 beim HSV Brilon e.V.

Ausschreibung DVG BSP Obedience 2014

DVG BUNDESSIEGERPRÜFUNG OBEDIENCE 2014
BUNDES-JUGEND-SIEGERPRÜFUNG OBEDIENCE 2014
Ausrichter: HSV Brilon e.V.
Austragungsort: Vereinsgelände des HSV Brilon e.V.
Thülener Bruch
59929 Brilon
Termin: 05. /06. Juli 2014
Auszug aus der DVG Ordnung BSP/BJSP Obedience

1. Zweck und Durchführung
1.1 Die DVG Bundessiegerprüfung/Bundesjugendsiegerprüfung Obedience wird in den Leistungsklassen Obedience Klasse I, Obedience Klasse II und Obedience Klasse III durchgeführt. Sie ist die Spitzenveranstaltung im jeweiligen Sportjahr und wird nach der jeweils gültigen VDH Prüfungsordnung ausgetragen. Sie dient der Ermittlung des Bundessiegers Obedience in der Leistungsklasse Obedience Klasse III, sowie der „Klassensieger“ in den Leistungsklassen Obedience Klasse I und Obedience Klasse II. Den Titel „Bundesjugendsieger“ erhält das Team in der höchsten Leistungsklasse mit den meisten Punkten, jedoch mit mindestens einem „gut“ als Ergebnis.
1.2 Die DVG Bundessiegerprüfung/Bundesjugendsiegerprüfung Obedience ist Qualifikationsveranstaltung zur VDH Deutschen Meisterschaft/Deutschen Jugendmeisterschaft Obedience.

2. Teilnehmer
2.1 Die Höchstzahl wird wie folgt festgelegt:
Obedience I 25 Teams
Obedience II 25 Teams
Obedience III 50 Teams
2.2 Qualifikationsmodus
Es werden nur Ergebnisse aus VDH termingeschützten Prüfungen anerkannt, die in
der DVG-LU eingetragen sind.
Obedience I 1 vorzügliches oder 2 sehr gute Prüfungsergebnisse in der
Klasse I
Obedience II 1 vorzügliches oder 2 sehr gute Prüfungsergebnisse in der
Klasse II

Obedience III 1 sehr gutes oder 2 gute Prüfungsergebnisse in der Klasse III
2.3
Qualifikationszeitraum:
15. Juni 2013 – 08. Juni 2014
2.4
Startberechtigt sind:
  • Der Bundessieger/Bundesjugendsieger des Vorjahres (das selbe Team Hundeführer/Hund)
  • Die Klassensieger der LV-Meisterschaften Obedience des aktuellen Sportjahres unter Beachtung des in Punkt 2.2 angeführten Mindestergebnisses.
  • Die weiteren Plätze bis zur maximalen Teilnehmerzahl werden nach dem Leistungsprinzip unabhängig von der LV-Zugehörigkeit vergeben.
  • Als Alternative für die Qualifikation über die jeweilige Landesverbandsmeisterschaft ist für Jugendliche auch eine Qualifikation über das DVG Jugendsportfest möglich. Die Sieger des DVG Jugendsportfestes qualifizieren sich direkt für die BundesJugend-SiegerPrüfung, sofern die dafür geforderte Wertnote/Punktzahl erreicht ist.

2.5

Die Teilnehmer werden vom LV direkt an den OfO/DVG gemeldet.
2.6
Die Teilnehmer sind für die persönliche körperliche Leistungsfähigkeit und für die Gesundheit ihrer Hunde eigenverantwortlich. Sie haben die erforderlichen veterinärpolizeilichen Unterlagen mitzuführen. Gleiches gilt für den Mitgliedsausweis des Hundeführers, Mitgliedsausweis des Hundeeigentümers (falls abweichend vom Hundeführer) und die Leistungsurkunde Obedience. Ohne den Nachweis dieser prüfungsrelevanten Unterlagen wird der Hundeführer nicht zum Wettkampf zugelassen.
2.7
Während der Prüfung ist das Tragen der ausgegebenen Startnummer verpflichtend.
2.8
Die Teilnehmer treten zum Wettkampf und zur Siegerehrung in angemessener sportlicher Kleidung an.
2.9
Die Siegerehrung ist Bestandteil der Veranstaltung, die Anwesenheit der Teilnehmer ist Pflicht. Eine Freistellung von dieser Verpflichtung kann in begründeten Einzelfällen nur durch den Gesamtleiter erfolgen. Das unentschuldigte Fernbleiben von der Siegerehrung führt zur nachträglichen Disqualifikation und somit zur Aberkennung der sportlichen Leistung und der Platzierung. Zusätzlich kann es zum Ausschluss von zukünftigen Meisterschaften innerhalb des DVG führen.
3. Durchführung, Abwicklung der Wettkämpfe
3.1
Die DVG Bundessiegerprüfung/BundesJugend-SiegerPrüfung wird an 2 Tagen durchgeführt.
3.2
Die Wettkämpfe finden am Samstag und Sonntag statt. Die Anmeldungen aller Teilnehmer und die Auslosung der Startreihenfolge aller Klassen erfolgt am Freitag. Näheres wird durch den Zeitplan geregelt, der nach dem Meldeschluss veröffentlicht wird.
3.3
Es bestehen Trainingsmöglichkeiten für die Teilnehmer aller Klassen. Näheres wird ebenfalls nach Meldeschluss geregelt und veröffentlicht.
3.5
Die Leistungsklassen Obedience Klasse I und Obedience Klasse II werden am Samstag gerichtet.
3.6
Die Leistungsklasse Obedience Klasse III wird am Sonntag gerichtet.
3.7
Die Siegerehrung für alle Leistungsklassen findet am Sonntag statt.
4. Verschiedenes
4.1
Meldeschluss beim DVG-OfO ist der
09. Juni 2014
(Poststempel)
Informationen des Ausrichters
Weitere Informationen zur BSP/BJSP Obedience erhalten sie in den nächsten Wochen auf der
DVG-Homepage unter
www.dvg-hundesport.de
.
Uwe Wehner, OfO/DVG